Über uns


Unser kleiner Familienkennel liegt in einem Außenbezirk von Bonn. Felder, Wiesen und der Kottenforst ermöglichen uns schöne Spaziergänge und Auslauf für unsere Hunde. Unsere Katze Mausi komplettiert unser kleines Rudel.

Unsere Hunde verbringen ihr Leben innerhalb unserer Familie mit im Haus und Garten.
Hundehaltung ohne menschliche Nähe und Wärme in Zwingern und Ställen entsprechen nicht unseren Vorstellungen von der Haltung eines Familienhundes.

Diese Einstellung setzen wir auch bei unseren Welpenkäufern voraus.

Unsere Welpen werden die ersten 3-4 Wochen ihres Lebens in der Welpenkiste im Wohnzimmer aufwachsen. Danach steht der Umzug in den Wintergarten mit abgetrenntem Auslauf in den Garten an. Sie werden an sämtliche Umweltreize und normale Alltagsgeräusche gewöhnt und sind somit bestens auf den Umzug in ihre neue Lebensphase vorbereitet. Die Prägungs- und Sozialisierungsphase erleben die Kleinen in offener Rudelhaltung. Unsere Welpen geben wir mit 8 Wochen ab. Sie sind dann mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und vom LCD Zuchtwart abgenommen.

Unser Ziel ist die Zucht vom typvollen, wesensfesten und gesunden Labrador, mit retrievertypischer Arbeitsfreude und dennoch der Typ Labrador mit Standard, der sich auch im Ausstellungsring nicht verstecken muss.

Aber genauso wichtig sind uns Gesundheitskontrollen und die Überprüfung des Wesens unserer Welpen. Wir legen großen Wert darauf, dass die Welpenkäufer an einem Wesenstest im LCD oder DRC teilnehmen und auch die Ausgaben für HD/ED Röntgenuntersuchungen nicht scheuen. Wir würden es gerne sehen, wenn nach der Welpen und Junghundschule weiter "gearbeitet" wird. Aus eigener Erfahrung können wir eine Ausbildung zum Begleithund und spätere Kurse, eventuell im Dummytraining, nur empfehlen. Die Arbeit miteinander bereitet sehr viel Freude und knüpft ein Bindungungsglied zwischen Mensch und Hund.

 

Brigitte Schiffer